Bilfinger Mitarbeiter vor Raffinierie in Rotterdam
WE CREATE

Produktiver Stillstand

Ausnahmezustand und Großereignis: Nach jahrelanger Vorbereitung muss bei der Generalrevision jeder Handgriff sitzen
veröffentlicht vor über einem Monat
Foto: Bilfinger

W

er Gelegenheit hat eine Generalrevision zu erleben, findet sich in einer beeindruckenden Kulisse wieder. Auch wenn die Produktion stillsteht, herrscht rege Betriebsamkeit. Weithin sichtbare Kräne und Gerüste prägen dann das Bild, und es sind nach Projektgröße – ganze Hundertschaften an zusätzlichen Fachkräften im Einsatz. Ein wohlorchestriertes Prüfen, Schrauben und Schweißen. Zunehmend wird das möglichst enge Zeitfenster des Stillstands auch für die Umsetzung von Um- und Ausbauten genutzt. Das steigert die Komplexität und die Anforderungen an technische Dienstleister. Die Generalrevision, häufig auch Turnaround genannt, gilt deshalb als Königsdisziplin der Instandhaltung.

NAMHAFTE KUNDEN

Bilfinger ist als international ausgerichteter Industriedienstleister mit umfassender Expertise und eigenen personellen Ressourcen sehr gut aufgestellt, um in dieser Königsklasse Maßstäbe zu setzen. Darauf vertrauen unter anderem Kunden wie Borealis, BP, Essar, Exxon Mobil, Huntsman, Ineos, Neste oder Syngenta und Total. Die Liste der Regionen, in denen die Generalinspektionen regelmäßig geplant und abgewickelt werden, reicht von europäischen Ländern wie Deutschland, Belgien und Großbritannien bis in den Nahen Osten und in die USA. Der Leistungsumfang, den Bilfinger erbringt, umfasst Planungsleistungen in der Vor- und Nachbereitung, Unterstützung beim Herunterfahren und beim Anfahren der Anlage, Leistungen in der Ausführungsphase sowie Managementleistungen einschließlich Steuerung der Subunternehmen. Erfahrungswissen und Konzentration in der Umsetzung erfordern auch alle Fragen rund um die Logistik.

MAKELLOSE BILANZ

Dazu gehören die Planung der Baustelleneinrichtung, die Reinigung und Lagerung von Anlagenteilen, die Bereitstellung der benötigten personellen Ressourcen, Werkzeuge, Materialien und Geräte, Sicherheitsunterweisungen oder die Organisation der erforderlichen Arbeitsgenehmigungen in den Anlagen. Dabei ist das Thema Arbeitssicherheit gerade bei Turnarounds und den damit verbundenen Risiken von höchster Wichtigkeit. Die deutsche Landesgesellschaft Bilfinger Maintenance hat mit diesem Fokus ihre Turnarounds über zehn Jahre ohne meldepflichtigen Unfall bewältigt. Ein besonderer Aspekt, und das mag bei dem enormen Planungsaufwand verblüffen, ist die Flexibilität bei der Lösung unerwartet auftretender Schwierigkeiten. Dies betrifft nach Erfahrungswerten einen kleinen Prozentsatz von Aufgaben, die sich erst im Zuge der Revisionsarbeiten ergeben.

 

Hier gilt es, kurzfristig Lösungen zu finden und fundiert zu entscheiden. Als erfahrener Servicepartner unterstützt Bilfinger seine Kunden, dies ausreichend in der Kapazitätsplanung zu berücksichtigen. Nur so kann sichergestellt werden, dass Großprojekte wie Turnarounds fristgerecht und im dafür vorgesehenen Budget erfolgreich für alle Beteiligten umgesetzt werden.


Interview

Neuer Standard

Herman Holme ist Geschäftsführer der Bilfinger Maintenance GmbH

Kurz erklärt: Was ist das Bilfinger
Turnaround Concept?

Mit dem Bilfinger Turnaround Concept (BTC) setzen wir die Generalrevision von Anlagen in der Prozessindustrie optimal um. Unsere Kunden sparen Zeit und sehr viel Geld. Mit BTC setzen wir in Europa nach unserem Bilfinger Maintenance Concept (BMC) den nächsten Standard.

Was ist das Besondere daran?

Die Flexibilität des Konzepts und der erprobte Standard beruhen auf gesammeltem Wissen. In das BTC fließen alle Erfahrungen aus dem Bereich Turnaround der letzten Jahrzehnte ein.

Wie sieht das Ganze in der Praxis aus?

Neben einem Handbuch haben wir eine App zur Kontrolle des Projektfortschritts und der Schnittstellensteuerung entwickelt. In Kombination mit einer Web-Applikation sind Planabweichungen jederzeit ersichtlich, außerdem wird die präzise Koordination der verschiedenen Gewerke gewährleistet.

Startseite
Im Archiv Stöbern
alle Ansehen