Hochseetanker Aurelia in der Werft
WE CAN

Sauber durch die Wellen

Ab 2020 gelten strengere Umweltschutzauflagen für die Schifffahrt. Die Scrubber-Technologie sorgt für eine Einhaltung der Grenzwerte
veröffentlicht vor einem Jahr

D

ie internationale Schifffahrt muss ihre Umweltbilanz verbessern. Die meisten Schiffe verwenden derzeit Schweröl als Treibstoff, mit einem Anteil von mehr als drei Prozent an Schwefel. Die Internationale Seeschifffahrtsorganisation (IMO) hat hierauf reagiert: Ab 2020 gilt weltweit eine Begrenzung des Schwefelanteils im Treibstoff von 0,5 Prozent. Bilfinger hat jahrzehntelange Erfahrung bei der Rauchgasentschwefelung. Die Scrubber-Technologie sorgt dafür, dass die erzeugten schwefelhaltigen Rauchgase durch ein Absorptionsverfahren herausgefiltert und Umweltvorgaben eingehalten werden.

Hochseetanker Aurelia
Volle Fahrt voraus: Mit Scrubber-Technologie zu weniger Schadstoffen
Startseite
Im Archiv Stöbern
alle Ansehen