Metallurgie: Aluwalzen in einer Auminium-Industrieanlage
WE CAN

BRANCHE IM WANDEL

Schadstoffausstoß senken, Effizienz steigern. Wie Bilfinger Kunden aus der Metallurgie beim Erreichen ehrgeiziger Ziele unterstützt.
veröffentlicht vor über einer Woche
Foto: iStock

O

b Stahl-, Eisen-, Aluminium- oder Kupferindustrie: Für zahlreiche Unternehmen steht ganz oben auf der Agenda, wie sie Schadstoffemissionen reduzieren und Wartungskosten senken können. Gleichzeitig müssen die Betriebe wegen steigender Rohstoff- und Energiekosten die Effizienz ihrer Anlagen erhöhen. Bilfinger hat die passenden Lösungen für diese Herausforderungen – und erbringt hier umfassende Leistungen zur Instandhaltung, Wartung und Modernisierung von Industrieanlagen sowie zur Verringerung von Stickoxid- und Schwefeldioxid- Emissionen. Wie in anderen Branchen können wir unseren Kunden in der Metallurgie maßgeschneiderte Leistungen auf Basis des Bilfinger Maintenance Concept anbieten.

 

Über besondere Kompetenzen verfügt Bilfinger beim Umgang mit feuerfesten Materialien, die beispielsweise in Aluminiumfabriken oder Stahlwerken zum Einsatz kommen. Erfahrene Teams aus Ingenieuren, Projektmanagern und Facharbeitern stehen der metallverarbeitenden Industrie für das gesamte Leistungsspektrum in diesem Bereich zur Verfügung, von der Montage feuerfester Elemente über die Wartung bis hin zu ihrem Ausbau nach Ende des Lebenszyklus.

Startseite
Im Archiv Stöbern
alle Ansehen