Zechengelände Fürst Leopold mit eingehaustem Förderturm

Sicher verpackt

Was an ein Werk des Verpackungskünstlers Christo erinnert
veröffentlicht vor über einem Monat
Foto: Stefano Laura/BILD
DEUTSCHLAND | KONTINENTALEUROPA  Was an ein Werk des Verpackungskünstlers Christo erinnert, ist ein 46 Meter hoher Förderturm auf dem Zechengelände Fürst Leopold in Dorsten, Nordrhein-Westfalen. Bilfinger arnholdt hat für die Einhausung 5.627 Trittbretter und 1.559 Vertikal-Ständer mit einer Gesamtlänge von 5.172 Metern verbaut. Die Plane hat eine Fläche von 3.962 Quadratmetern.
Startseite
Im Archiv Stöbern
alle Ansehen