Gerüst der Bilfinger arnholdt
WE CREATE

Alles, ausser gewöhnlich

Industriegerüste montieren, fachgerechtes Isolieren, Korrosion beseitigen: Mit unserem Know-how zum Projekterfolg
veröffentlicht vor über einem Monat
Foto: Bilfinger

G

erüstbau, Isolierung und Korrosionsschutz – mit unseren Innovationen lassen sich in diesen Bereichen Kosten sparen. Die Gewerke sind das „Brot und Butter“-Geschäft einer ganzen Reihe spezialisierter Bilfinger-Einheiten, die mit qualifizierten Mitarbeitern anspruchsvolle Aufgaben meistern und innovative Lösungen bis hin zu digitalen Anwendungen entwickeln.

KOMPLEXE KONSTRUKTIONEN

Für die meisten Montage- und Wartungsarbeiten in Industrieanlagen sind Gerüste erforderlich. Wer dabei aber an das Gerüst an einem Eigenheim denkt, liegt falsch. Beim Industriegerüstbau geht es um ganz andere Dimensionen. Hier sind komplexe Konstruktionen erforderlich, die im Hinblick auf Stabilität und Belastbarkeit höchsten Anforderungen genügen müssen. Hinzu kommt, dass die Gerüste häufig innerhalb kurzer Zeit auf- und wieder abgebaut werden müssen, da die Revisionen von Anlagen oft nur wenige Tage dauern. Sorgfältige Planung und ausgefeilte Logistik sind daher unabdingbar.

 

Die Gerüstbau-Spezialisten von Bilfinger – beispielsweise diejenigen der deutschen Landesgesellschaft Bilfinger arnholdt – sind jedoch nicht nur in Industrieanlagen tätig. Ihre Expertise ist auch gefragt, wenn bei der Sanierung von Brücken Gerüstbauten zu erstellen sind, möglichst ohne den Verkehr zu stören. Ein weiteres Beispiel für komplexe Projekte stellt die Montage eines Gerüstes zur Schornsteinsanierung in mehreren Hundert Metern Höhe dar.

HEISS UND KALT

Genauso vielfältig ist das Leistungsspektrum von Bilfinger im Bereich der Isolierung. Wärmeverluste bedeuten verlorenes Geld. Mit der richtigen Wärmedämmung können Energiekosten gespart und Schadstoffemissionen reduziert werden. Der effiziente Umgang mit Energie beeinflusst zudem Produktionsprozesse positiv und schont die Anlagen. Je nach Erfordernis kommen unterschiedliche Dämmstoffe zur Anwendung. Außerdem liefern die Experten von Bilfinger maßgeschneiderte, in eigenen Werkstätten produzierte Ummantelungen aus Stahl- und Aluminiumblechen für Rohrleitungen und andere Anlagenteile.

 

Die Kältedämmung ist insbesondere bei der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln wichtig. Durch eine fachgemäße Isolierung werden Herstellungsabläufe und verfahrenstechnische Prozesse unterstützt und ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit und Qualität der Produkte geleistet. Auch in der Pharmaindustrie und in anderen Branchen ist die Kompetenz von Bilfinger im Bereich der Kältedämmung gefragt.

SICHER NACH OBEN
Wie moderne Technik den Gerüstbau sicher macht (Foto: Bilfinger)

RUHE UND SICHERHEIT

Für den gesetzlich vorgeschriebenen Schall- und Brandschutz in Industrie- und Gewerbebetrieben bietet Bilfinger ebenfalls umfassende Lösungen an. Neben dem Einsatz innovativer, schallabsorbierender Materialien zählen dazu auch konstruktive Maßnahmen wie die Montage von Schwingungsdämpfern. Beim Brandschutz setzt Bilfinger ausschließlich geprüfte und zugelassene Systeme ein. Besondere Aufmerksamkeit gilt hier Rohrleitungen, Ventilen und Behältern mit brennbaren Medien. So sind Kunden von Bilfinger immer auf der sicheren Seite.

UNSICHTBARE GEFAHREN

Die Korrosion von Rohrleitungen ist ein Problem in vielen Industrieanlagen. Besondere Gefahren drohen, wenn Korrosion verborgen unter der Isolierung auftritt und unerkannt bleibt. Lecks in den Leitungen und der Austritt von Flüssigkeiten oder Gasen können die Folgen sein und zu Störungen der Betriebsabläufe und mangelnder Anlagensicherheit führen, bis hin zu akuter Brand- und Explosionsgefahr. Vor allem in älteren Anlagen gilt es daher, Korrosion unter der Isolierung rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Die Spezialisten von Bilfinger verfügen über das hierzu notwendige Know-how, dazu zählen insbesondere Verfahren zur zerstörungsfreien Materialprüfung.


SPEZIALGERÜSTBAU

PROJEKT­­HIGHLIGHTS

  • Das größte zusammenhängende Gerüst: 85.000 Kubikmeter an einem Tagebaugroßgerät
  • Das höchste Gerüst: an einem Schornstein in 300 Metern Höhe über einer Raffinerie
  • Das längste vollständig eingehauste Gerüst: umhüllte eine Brücke von 230 Metern mit Planen, die Gesamtfläche der Beschichtung betrug 23.000 Quadratmeter

Interview

3 Fragen an René de Bie

René de Bie ist Produktionsleiter bei Shell Netherlands Chemicals Moerdijk

Warum vertraut Shell Moerdijk seit Jahren auf Bilfinger, wenn es um Gerüstbau, Isolierung, Korrosionsschutz geht?

Bei Shell Moerdijk konnten wir letztes Jahr unseren 50. Unternehmensgeburtstag feiern, was uns sehr froh und stolz macht. Einen wichtigen Beitrag zum Erreichen dieses Meilensteins haben unsere Geschäftspartner geleistet, die auch in den nächsten 50 Jahren eine zentrale Rolle spielen werden.

 

Zu den langjähriger Partnern von Shell Moerdijk zählt Bilfinger, dessen Mitarbeiter auf allen Ebenen der Organisation gut vernetzt sind und mit denen die Zusammenarbeit eine wahre Freude ist. Im Rahmen unseres Programms zur Verbesserung der Arbeitssicherheit und Prozessabläufe war Bilfinger führend bei der Prävention von Störungen und Fehlern. Als unsere „Augen und Ohren“ vor Ort berichten sie uns von vielen Beinahevorfällen und Verfahrensabweichungen, sodass wir entsprechend handeln können. Dies ist sehr wichtig und wird hoch geschätzt.

Welche Faktoren zeichnen Bilfinger als innovatives Unternehmen aus?

Bilfinger kann nicht nur eine hervorragende Bilanz bei der Arbeitssicherheit aufweisen, sondern entwickelt auch digitale Lösungen zur Arbeitsvorbereitung und Auftragsabwicklung im Außendienst. Die Digitalisierung schafft einen bedeutenden Mehrwert bei der Arbeitsplanung und der Abnahme durch Mitarbeiter von Shell im Außendienst. Dies spart für beide Seiten Zeit und Kosten und sorgt für ein besseres Arbeitsumfeld. Eine weitere Möglichkeit zur Kostensenkung ist die Verwendung magnetischer Verankerungen für Gerüste, was erfolgreich bei Tanks angewendet wurde.

Was macht Bilfinger zu einem attraktiven Partner für Shell Moerdijk?

Bilfinger und Shell haben kürzlich vereinbart, die Effizienz ihrer Zusammenarbeit auf der Grundlage einer Erfolgsbeteiligung noch weiter zu steigern. Wir sind davon überzeugt, dass sich unsere Gewinnmargen gemeinsam erhöhen lassen. Das Leistungsportfolio von Bilfinger in den Bereichen Gerüstbau, Korrosionsschutz, Isolierung und Schadensermittlung gibt Shell die Möglichkeit, Arbeiten zu bündeln und Zeit und Kosten zu minimieren. Unser gemeinsames Vorgehen im Hinblick auf CUI (Corrosion Under Insulation – Korrosion unter Isolierung) ist ein gutes Beispiel für ein Konzept integrierter Dienstleistungen, das Gerüstbau, Korrosionsschutz, Isolierung und vielleicht bald auch zerstörungsfreie Prüfung aus einer Hand bietet.

DIGITALER WORKFLOW

GERÜSTBAU-AUFTRÄGE PER APP ERFASSEN

In Belgien und in den Niederlanden erledigt Bilfinger Industrial Services Gerüstbau-Aufträge über einen digitalen Workflow. Dazu wird das benötigte Material direkt vor Ort mit einer App auf dem Tablet oder Smartphone erfasst. Bei Bedarf können Fotos und andere Dokumente wie Zeichnungen hinzugefügt werden. Die ermittelten Daten werden geprüft und mit zentral gespeicherten Informationen abgeglichen. Sie bilden die Grundlage, um den Auftrag bis hin zur Rechnungsstellung abzuwickeln. Zeitraubende Schreibarbeit gehört somit der Vergangenheit an.

Startseite
Im Archiv Stöbern
alle Ansehen